Selbstschließendes Sicherheitstor

Beschreibung

Das selbstschließende Industrie-Sicherheitstor nutzt die Schwerkraft zum Schließen und ist daher nicht auf Federn, Dämpfer, Nocken oder Antriebe angewiesen. Die Schutztüren sind einfach zu installieren und können mit einem Scharnier für links oder rechts installiert werden. Die industriellen Schutztüren sind korrosionsbeständig und wartungsfrei. Diese Schutztüren erfüllen die OSHA- und ISO-Anforderungen in vollem Umfang. Die selbstschließenden Schwerkraft-Sicherheitstüren werden in Windkraftanlagen eingesetzt, um die Sicherheit auf Leitern und Öffnungen zu verbessern. Beispiele für Bereiche, in denen industrielle Schwerlastsicherheitstüren gemäß den Normen erforderlich sind:

Industrielle Schutztüren auf einem Dach oder einer erhöhten (> 500 mm) Arbeitsplattform, wo eine Leiter eine Lücke im Geländer benötigt, die eine Kante schützt, sind die Türen erforderlich. Industrie-Sicherheitstüren werden am Geländer oder an der Leiterkonstruktion befestigt, so dass die Lücke im Geländer durch die Schwerkraft oder eine federbelastete selbstschließende Sicherheitstür geschlossen wird. Kunststofftore werden in der Industrie immer mehr zum Standard. Kein Abbau durch Korrosion und keine Wartung erforderlich. Industrielle Schutztüren sind eine zuverlässige Lösung zum Schutz von Personen vor unbeabsichtigten Stürzen durch Geländeröffnungen.

Industrie-Sicherheitsschleusen in sicheren Gehbereichen: Um die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, muss der Fußgänger wissen, wann er einen sicheren Gehbereich betritt und verlässt. Industrielle Sicherheitsschleusen tragen dazu bei, dass der Fußgänger beim Verlassen und Betreten eines sicheren Gehbereichs eine zusätzliche Ebene der Aufmerksamkeit erhält.

Vorteile

  • Selbstschließende Schutztüren sind einfach zu installieren (geringes Gewicht).
  • Selbstschließende Schutztüren sind wartungsfrei (korrosionsbeständig).
  • Selbstschließende Schutztüren sind wirtschaftlich (preiswerter als Stahl).
  • Schnelle Lieferung von selbstschließenden Schutztüren (ab Lager).
  • Kein Verschleiß (PTFE-Lager).
  • Das selbstschließende Sicherheitstor ist gut sichtbar (sicherheitsgelbe Farbe).

Spezifikationen

  • Das Tor schließt automatisch durch die Schwerkraft: durch Schwerkraft schließendes Sicherheitstor.
  • Das Tor funktioniert unter allen Bedingungen.
  • Hebt sich beim Öffnen; kehrt beim Loslassen geschlossen zurück.
  • Zuverlässig (TÜV-geprüft, übertrifft EN ISO 14122).
  • Die Konstruktion hängt nicht von Federn, Nocken, Lagern oder dem Bediener ab.
  • Hält einem Aufpralltest von 180 kg (400 lb) bei Umgebungstemperaturen sowie extremen Temperaturen (-46°C / -51°F) stand.
  • Ausgezeichnete Witterungsbeständigkeit im Freien. Trägt schwere Lasten 24/7.
  • Aufgrund der chemischen Matrix wird sich das Material verfärben, aber nicht zersetzen.
  • Kein Verlust der Zugfestigkeit nach 9-monatiger UV-Bestrahlung in Arizona und Florida.
  • Erhältlich in 4 Größen: Die Öffnung (mm/Zoll) zwischen den Pfosten gibt die Größe an.

Beste Praxis

CableSafe Selbstschließende Schutztüren sind TÜV-geprüft. CableSafe - Gravity Auto Close / Shut Safety Gates entspricht der Norm der International Standardization Organization - ISO 14122-3:2001 [Abschnitt: 3.2.5 selbstschließendes Tor Teil der Leitplanke, die leicht geöffnet werden soll. Wenn das Tor losgelassen wird, schließt es sich selbsttätig, z. B. durch die Wirkung der Schwerkraft oder einer Feder] ACHTUNG: Altmodische Klapp-/Falltürmechanismen können zu herabfallenden Gegenständen werden. Selbstschließende Tore, wie z. B. die selbstschließenden Industrietore von CableSafe, eliminieren diese Gefahr und werden empfohlen, wo dies möglich ist.

Best-Practice-Empfehlungen Industrie-Schutztore / Drehflügeltore (Drops Handbook)

  • Die Scharniere müssen nach Möglichkeit ein integraler Bestandteil des Tores sein.
  • Abnehmbare Scharnierstifte für Tore müssen mit einer zweiten Sicherung, z. B. einem Splint, versehen sein.
  • Automatisch schließende Schwerkraft-Sicherheitstüren müssen sich nach innen zur Plattform oder zum Deck hin öffnen/schwenken.
  • Schutztüren müssen die gleiche Stärke haben wie die umgebenden Leitplanken.
  • Schutztüren müssen gegen Ausrasten gesichert werden.
  • Schutztüren müssen so konstruiert sein, dass sie automatisch in die geschlossene Position zurückkehren und dort verbleiben.
  • Bei schwimmenden Anlagen sollte die Verwendung von Sperrfingern in Erwägung gezogen werden, damit das Tor in der geschlossenen Position verriegelt werden kann.
  • Wo immer möglich, sollten Trittbretter in Tore integriert werden.
  • Drehflügeltore müssen regelmäßig überprüft und gewartet werden, um ihre Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten.
  • Wenn Klapptorschienen angebracht sind, müssen diese mit einer sekundären Sicherung, z. B. einem Splint, und ggf. mit einem Sicherheitsdraht gesichert werden.

Einholmige Schutztüren

Wir empfehlen die Verwendung von Doppelstab-Sicherheitsgittern anstelle von Einstab-Sicherheitsgittern. Doppelstab-Sicherheitstüren sind die Standard-Sicherheitstüren von CableSafe. Selbstschließende Schutztüren mit einer Stange sind auf Anfrage erhältlich.

  • Geformtes flammhemmendes duroplastisches Polyurethan.
  • Betriebstemperatur -40°C bis +70°C.
  • Nicht elektrisch leitfähig.
  • Universalscharnier links und rechts.
  • Gute Wetter-, UV- und Chemikalienbeständigkeit.
  • Tragfähigkeit: EN 14.122-3&4.
  • Größen: 500 (300-560mm: 3,4 kg) 630 (561-685mm: 3,8 kg) 760 (686-810mm: 4,0 kg) 890 (811-940mm: 4,4 kg).

Referenzen

Cablesafe®-Produkte werden für die Schwerindustrie entwickelt, wobei die Sicherheit höchste Priorität hat. Die Innovationen von Cablesafe Safety haben ihre Nützlichkeit in Branchen wie Raffinerien, Chemieanlagen, Schiffbau, Elektro- und Nuklearanlagen bewiesen. Mitarbeiter und Auftragnehmer sind überzeugte Nutzer von Cablesafe Safety-Produkten. Einige multinationale Unternehmen schreiben die Verwendung von Cablesafe in ihren eigenen Unternehmensverfahren vor, um die höchsten Sicherheitsstandards einzuhalten.

Sichern Sie Leiteröffnungen und verhindern Sie Stürze aus der Höhe mit selbstschließenden Industrie-Sicherheitsgittern

Die selbstschließende Doppelstabschutztür wurde entwickelt, um Stürze aus der Höhe an Leiteröffnungen, Arbeitsbühnen oder Fußgängerbereichen zu verhindern. Die Schutztüren übertreffen die EU ISO 14122-3 Standardanforderungen und ist TÜV-geprüft (Zertifikate auf Anfrage erhältlich). Diese europäische Norm verlangt ein selbstschließendes Tor mit mindestens einer Hand- und Knieleiste. Dieses selbstschließende Tor hat sich seit über 30 Jahren bewährt und wurde über 500.000 Mal in über 60 Ländern verkauft.

Das selbstschließende Industrie-Sicherheitstor nutzt die Schwerkraft zum Schließen, daher ist das selbstschließende Tor nicht von Federn, Dämpfern, Nocken oder Antrieben abhängig.


Datenblatt

Preisliste anfordern

    • OSHA-konforme Produkte
    • Spezialisten für Absturzsicherung
    • Praktische Lösungen

Das könnte dir auch gefallen …

Verhinderung fallengelassener Gegenstände

Sicherheitsnetz-Rolle

Verhinderung fallengelassener Gegenstände

Arbeitsmatte zur Vermeidung von herabfallenden Gegenständen

Sicherheitshaken

Sicherheitshaken Extrem

Verhinderung fallengelassener Gegenstände

Gehwegmatte zur Vermeidung von heruntergefallenen Gegenständen

Verhinderung fallengelassener Gegenstände

Sicherheitsnetz Fit-to-size

Einfachheit in der Sicherheit

Sicherheitshaken, Kabelsicherheit, Sicherheit in engen Räumen und Verhinderung von herabfallenden Gegenständen.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit zufrieden sind.